DED – Technologie von Beam

Die in Strasbourg (F) ansässige BeAM S.A.S. baut seit 2012 Maschinen in der DED-Technologie (Pulver-Laser-Auftragsschweißen) und zählt zu den führenden Anbietern dieser Technologie. BeAM wird auf der diesjährigen formnext die neue Modulo 250 ausstellen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die DED Technologie sind das Hinzufügen von Funktionen und Geometrien zu bestehenden Komponenten und das Aufbauen von endkonturnahen Teilen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die DED Technologie sind das Hinzufügen von Funktionen und Geometrien zu bestehenden Komponenten und das Aufbauen von endkonturnahen Teilen.

BeAM arbeitet eng mit Kunden und Geschäftspartnern zusammen, um Herstellungs- und Reparaturprozesse für reale Anwendungen zu entwickeln und zu industrialisieren. Das Unternehmen bietet Unterstützung von Machbarkeitsbewertungen und Pilotproduktionen bis hin zum Verkauf von Maschinen und Schulungen. Bereits heute hat BeAM innovative Reparaturmethoden für kritische Flugzeugtriebwerksteile entwickelt, die es ermöglichen, zuvor nicht reparierbare Komponenten für den Einsatz in Turbinen weiterzuverwenden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die DED Technologie ist das Hinzufügen von Funktionen und Geometrien zu bestehenden Komponenten und das Aufbauen von endkonturnahen Teilen.

BeAM ist seit Juni 2018 Teil der AddUp-Gruppe, diese sichert die weitere Entwicklung und ergänzt die industrielle Expertise und Ressourcen.

Die 5-achsige Modulo 250 hat ein Bauvolumen von 400 x 250 x 300 mm und eignet sich perfekt für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen in der DED Technologie.

Die 5-achsige Modulo 250 hat ein Bauvolumen von 400 x 250 x 300 mm und eignet sich perfekt für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen in der DED Technologie.

Maschinenportfolio

Die Magic 800 wurde für eine Produktion mit idealer Effizienz und Qualität konzipiert. Die 5-Achs-Simultanmaschine verfügt über einen Bauraum von 1.200 x 800 x 800 mm, 500 W – 2 kW Faserlaser, optional kontrollierte Atmosphäre und bis zu fünf Pulverbehälter. Weitere Optionen umfassen Messtaster und eine Schmelzpoolüberwachung.

Bei der Modulo 400 sind alle Peripheriegeräte in der Maschine integriert. Sie kann so problemlos in einen Versandcontainer für den mobilen Einsatz untergebracht werden. Die Modulo 400 ist eine 5-Achs-Maschine mit 650 x 400 x 400 mm Bauraum, einem 500 W – 2 kW Laser, sowie optional kontrollierter Atmosphäre und bis zu fünf Pulverbehältern.

Die 5-achsige Modulo 250 hat ein Bauvolumen von 400 x 250 x 300 mm und eignet sich perfekt für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen in der DED Technologie. Die Modulo 250 ist mit einem 500-W-Laser, einem 10Vx Pulveraufbaukopf und maximal 2 Pulverbehältern von 1,5 Litern ausgestattet.

Alle BeAM Maschinen sind mit Siemens Sinumerik 840D Steuerungen ausgestattet und können mit ISO G-Code betrieben werden.

formnext Halle 3.0, Halle D20

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land