Lightweight construction: 13 % lighter kinematic housing using physical foaming process

http://www.arburg.com – ARBURG offers the new ProFoam process for the physical foaming of thermoplastics. Fibre-reinforced plastics are now no longer subject to additional shearing. This is possible since the plastic granules are mixed with a blowing agent in a granulate lock upstream of the injection unit. ProFoam enables lightweight, robust and low-distortion parts to be injection moulded with a homogeneous foam structure. One efficient example is a kinematic housing for an automotive interior application, which, weighing 361 g, is around 13% lighter than a comparable compact part. Leichtbau: 13 % leichteres Gehäuse durch Schäumen http://www.arburg.com – Für das physikalische Schäumen von Thermoplasten bietet ARBURG das neue Verfahren ProFoam. Faserverstärkte Kunststoffe werden dabei nicht zusätzlich geschert. Dies ist möglich, weil das Kunststoffgranulat bereits vor der Spritzeinheit mit Treibfluid in einer Granulatschleuse angereichert wird. Mit ProFoam lassen sich leichte, stabile und verzugsarme Bauteile mit homogener Schaumstruktur spritzgießen. Ein Beispiel ist ein Kinematik-Gehäuse für das Pkw-Interieur, das mit 361 g rund 13 % leichter ist als ein vergleichbares kompaktes Bauteil.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land