Kosteneffizienter Drucker für hohen Drucksatz

Der kürzlich von 3D Systems am Markt eingeführte ProX™ 800 ist der jüngste Zuwachs in der Familie präzise arbeitender 3D-Drucker mit Stereolithografie-Technologie (SLA). Mit seinem neuen Druckkopf und einem durchdachten Materialmanagement-System senkt der ProX 800-Produktionsdrucker die Betriebskosten. Dank seiner neuen Bauform ist die Aufstellfläche des Druckers um bis zu 50 % kleiner und die hohe Bedienerfreundlichkeit resultiert aus dem einfach zu bestückenden Harzmodul und dem integrierten Touchscreen.

3D Systems hat mit dem ProX™ 800 einen kosteneffizienten Drucker für hohen Drucksatz auf den Markt gebracht, dessen Aufstellfläche – dank seiner neuen Bauform – bis zu 50 % kleiner ist.

3D Systems hat mit dem ProX™ 800 einen kosteneffizienten Drucker für hohen Drucksatz auf den Markt gebracht, dessen Aufstellfläche – dank seiner neuen Bauform – bis zu 50 % kleiner ist.

Mit den neuen SLA-Produktionsdruckern sind qualitativ hochwertige, besonders detaillierte 3D-Druckerzeugnisse auch bei hohem Druckaufkommen herstellbar. „Unsere Geräte vervielfachen die Produktionskapazitäten von 3D-Druckdienstleistern, Unternehmen der Automobil- und Rüstungsindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie von Herstellern medizinischer und zahnmedizinischer Geräte“, sagt Buddy Byrum, Vizepräsident des Produktions- und Channelmanagements bei 3D Systems. „Unsere Kunden erstellen innerhalb kürzester Zeit große Teile oder hohe Stückzahlen kleiner Teile und profitieren dabei von einer außergewöhnlichen Detailwidergabe, Oberflächengüte und Genauigkeit. Der ProX 800 wurde für große Druckaufkommen bei höchster Detailtiefe und Präzision mit der größten Bandbreite funktionaler Kunststoff-Materialien geschaffen, die es im 3D-Druck überhaupt gibt. Sein großer Bauraum druckt sowohl große als auch kleine Teile bei minimalen Stück- und Betriebskosten im Vergleich zu aktuellen Produktionsdruckern auf dem Markt. Wir wollen unsere Innovationskraft bei unserer SLA-Technologie stets weiter voran treiben und haben es jetzt geschafft, sie noch sparsamer und effizienter denn je zu machen.“

Mit den neuen SLA-Produktionsdruckern sind qualitativ hochwertige, besonders detaillierte 3D-Druckerzeugnisse herstellbar.

Mit den neuen SLA-Produktionsdruckern sind qualitativ hochwertige, besonders detaillierte 3D-Druckerzeugnisse herstellbar.

Überzeugende Eigenschaften

Der neue Produktionsdrucker übertrifft die schon sehr gute Betriebssicherheit von SLA-Anlagen noch einmal und verfügt über einige neue Eigenschaften: Dank des um bis zu 50 % geringeren Platzbedarfs im Vergleich zu vorherigen Druckmodellen derselben Klasse ist mehr Platz in der Fertigungshalle. Durch die Vereinfachung des Geräteaufbaus und die verbesserte Nutzungseffizienz bei Betrieb und Wartung des Geräts kann der ProX 800 den Output je m² Bodenfläche verdoppeln, was eine Steigerung der Produktionskapazität ohne jede weitere Investition bedeutet. Die fortschrittliche Druckkopfsteuerung steigert den tatsächlichen Geräteoutput, verlängert die Lebensdauer des Druckkopfs um bis zu 15 % und reduziert die Betriebskosten. Die vollständig gekapselten Druckköpfe verhindern die Ansammlung von Staub und müssen nicht gereinigt werden. Gleichzeitig verlängern sich die Wartungsintervalle und damit auch die tatsächlichen Betriebszeiten.

Der ProX 800 ist über einen Touchscreen zu bedienen. Das leicht befüllbare Materialzuführungsmodul macht die Nutzung bequem, schnell und intuitiv – für maximale Effizienz. Der ProX 800 druckt sehr große sowie sehr kleine Teile ohne Zugeständnisse an die Auflösung oder Präzision. Ob Zahnschiene, Seriengehäuse aus Kunststoff oder sehr große Gussmodelle – der Benutzer kann sich auf höchste Genauigkeit verlassen. Der ProX 800 verbindet die Vorteile einer großen Materialauswahl mit einem sehr effizienten und umweltfreundlichen 3D-Drucker. So können Produzenten mehr fertigen und gleichzeitig dabei sparen. Neben qualitativ hochwertigen Kunststoffen verarbeitet der ProX 800 auch biokompatible Materialien für chirurgische Einsatzbereiche, CastPro-Gussmodellmaterialien für die werkzeugfreie Herstellung von komplexen Gussmodellen, klare Kunststoffe für den Prototypenbau und sogar Materialien, die eine Wärmeformbeständigkeit von bis zu 260° C aufweisen. Der ProX 800 druckt diese Materialien hocheffizient mit sehr geringem Abfallaufkommen. Er bietet alle Vorteile in einem Gerät für hohen Durchsatz bei geringen Betriebskosten.

Der ProX 800 druckt auch sehr große Teile ohne Zugeständnisse an die Auflösung oder Präzision.

Der ProX 800 druckt auch sehr große Teile ohne Zugeständnisse an die Auflösung oder Präzision.

SLA – in vielen Branchen erste Wahl

„Heutzutage ist es nicht mehr genug, hochwertige Modelle zu liefern. Unsere Kunden müssen sich auf Ihren 3D-Drucker, unabhängig von der Teilegröße und den Materialspezifikationen, verlassen können. Der ProX 800 bietet genau das. Er ist ein echtes Arbeitstier mit der allerbesten Eignung für ein breites Spektrum industrieller Einsatzbereiche“, fasst Byrum abschließend zusammen.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land