veranstaltung

AM Expo und Swiss Medtech Expo – Fachmessen und Symposien

Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk – digital und analog: Auf dem Luzerner Messeplatz gehen die Türen wieder auf: Nach langer Pause finden mit der AM Expo und der Swiss Medtech Expo wieder Messen statt. Vom 14. bis 15. September 2021 ist es möglich, sich im persönlichen Kontakt über den professionellen 3D-Druck und die Medizintechnik zu informieren, sich inspirieren zu lassen und das eigene Netzwerk zu pflegen.

Termin: AM Expo & Swiss Medtech Expo

14.-15. September 2021, 9.00-16.00 Uhr
Messe Luzern
www.visit.am-expo.ch/de

Vom 14. bis 15. September 2021 treffen sich Entwickler, Konstrukteure, Produktmanager und Einkäufer aus der verarbeitenden Industrie sowie aus der Medtech-Zulieferindustrie, um neue Produkte kennenzulernen, gezielt Projektpartner zu finden, ihr Fachwissen zu erweitern und das persönliche Netzwerk zu pflegen.

Digital vorbereiten, analog treffen

Mit dem Messebesuch konnte bereits gestartet werden. Die 240 Aussteller präsentieren sich auf den Websites mit einem umfassenden Profil und stellen in inzwischen 470 Beiträgen ihre Produkte, Dienstleistungen und Lösungen vor – genau das, was es vor Ort an der AM Expo und Swiss Medtech Expo zu entdecken gibt. Bereits über 5.000 Nutzer haben sich online mit den Ausstellern, ihren konkreten Projekten und dem Vortragsprogramm auseinandergesetzt. Dies führte bereits eine Woche vor Messestart zu 42.000 Seitenaufrufen. „Dank der Kombination von analog und digital finden unsere Besuchenden rasch die für sie interessanten Aussteller und Projekte und können ihren Aufenthalt an der AM Expo oder Swiss Medtech Expo effizient planen“, erklärt Projektleiterin Sara Bussmann.

Zutritt mit Covid-Zertifikat

Um die Sicherheit aller Besuchenden, Ausstellern und Mitarbeitenden jederzeit sicherzustellen, besteht für die AM Expo und Swiss Medtech Expo ein Schutzkonzept. Dieses hält fest, dass der Zutritt zu den Messen auf geimpfte, getestete oder genesene Personen beschränkt ist. Sie müssen ein gültiges Covid-Zertifikat sowie einen Ausweis vorweisen. Somit wird es in den Messehallen keine weiteren Einschränkungen mehr geben.

Bei der Eingangskontrolle besteht die Möglichkeit, sich vor dem Messebesuch testen zu lassen. Die Testkapazität ist begrenzt. Die Messe Luzern empfiehlt daher Personen ohne Covid-Zertifikat, sich bereits im Vorfeld zu testen und mit einem gültigen Zertifikat anzureisen. Alle Informationen zum Schutzkonzept sind auf den entsprechenden Messewebsites detailliert aufgeführt.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land